top of page

Streitgespräch im Maintaler Tagesanzeiger zum neuen Schwimmbad

Auf die Online-Petition von Damian Kösters zum neuen Maintaler Schwimmbad hatten die Grünen reagiert. Friedhelm Duch, Fraktionsvorsitzender der Grünen, wehrte sich gegen die Bezeichnung "Spaß"bad und hatte eine ausführliche Berechnung vorgelegt, die Kösters Vorbehalte widerlegte. ( s. Topthema "Zahlen statt Polemik"). In einem Streitgespräch tauschten sich Kösters und Duch aus.


Im Gespräch fordert Kösters noch mehr Einsparungen. Duch verweist darauf, dass Betriebskosten und Besucherzahlen nicht prognostizierbar sind, sein Ziel aber sei es „das neue Maintalbad für die nächsten zehn bis 15 Jahren attraktiv zu halten“.


Beide sind sich einig, dass die Petition eine Diskussion in Gang gebracht hat und „über alle Fraktionen hinweg mehr Beteiligung“ wünschenswert wäre, so Duch.




24 Ansichten0 Kommentare
bottom of page